Mit Sari auf Safari: Wie Indien mein Leben auf den Kopf stellte pdf epub – Albawater.co

Du bist verr ckt , sagen ihre Freundinnen Denn eigentlich liebt Tabitha vor allem Stille, Sport und ihre Heimat Sie hat von M nnern genug und ist von Gott entt uscht Doch dann verliebt sie sich in einen deutschen Mann, der in Indien lebt Tabitha k ndigt ihren Job und beginnt das gr te Abenteuer ihres Lebens Am Anfang sieht alles nach einem Horrortrip aus Als sie in Indien ankommt, herrschen M ll Chaos und Smog Alarm, das Klo bricht aus der Wand, auf der Stra e attackieren sie drogens chtige Stra enkinder Dann endet auch noch eine romantische Tour im Hei luftballon mit einer dramatischen Notlandung Tabitha sieht nur einen Ausweg sich ihren ngsten und Aversionen zu stellen und sich hineinzust rzen in den bunten, l rmenden Trubel Wenn schon Indien, dann die volle Dr hnung Es ist der ultimative H rte , Liebes und Glaubenstest Sie taucht ein in den Gro stadtmoloch Delhi und reist quer durchs Land Sie begegnet Kopfgeldj gern und Kinderg ttinnen, feiert Massenhochzeiten und beobachtet Massenbegr bnisse, sie geht in einen Yoga Ashram und zofft sich mit Gurus, besucht Knastkinder und Frauen, die als Hexen verfolgt werden, l uft im Himalaya den h chsten Marathon der Welt und in der Rajasthan W ste an der Seite von Kamelen Tausendundeinen Tag lang lacht, weint, schimpft und staunt sie ber das Leben, ber Gott, ber sich selbst und ber ihre Story die verr ckte Liebesgeschichte von einer, die auszog, das F rchten zu verlernen.


6 thoughts on “Mit Sari auf Safari: Wie Indien mein Leben auf den Kopf stellte

  1. Sabine Schmitt Sabine Schmitt says:

    ..und l sst mich eintauchen in unglaublich pers nliche Erlebnisse im fernen Indien Und dabei schafft es die Autorin, nicht nur die sch nen und bunten Seiten Indiens mit ihren wunderbaren bildhaften Berichten zum Leben zu erwecken, sondern spricht auch offen ihre kritischen Gedanken an Welchen Wert haben Menschen in der indischen Gesellschaft Welche Rolle spielt der Glaube dabei.Tabitha m chte in ihrem Buch so viele ihrer Erlebnisse beschreiben, dass an der ein oder anderen Stelle die Erz hlung f r meinen Geschmack auch etwas ausf hrlicher h tte ausfallen k nnen damit der Leser noch tiefer in die Geschichte einsteigen kann.Ein Buch zum Nachdenklich werden und so wie die Autorin es beschreibt, so bin auch ich mit jedem Kapitel etwas dankbarer geworden f r das was ich hier habe Meine Freunde, mein Umfeld und die Bedingungen in der wir in Deutschland leben.Fazit Das Buch bringt mich zum Tr umen, zum Weinen, zum Lachen, zum Nachdenken und zum Verweilen ich werde es bestimmt mehr als einmal lesen


  2. Sabrina Sabrina says:

    Ich habe das Buch gekauft, da mich f r Indien Interesse und au erdem sehr gerne B cher von Autoren lese, die die Welt bereisen Das Buch hat mich sehr gefesselt und somit habe ich es innerhalb eines Tages gelesen.Der Stil ist einfach und man kommt mit dem Lesen gut mit Die Autorin nimmt uns mit auf eine Reise durch verschiedene St dte in Indien und deren Nachbarl nder Man bekommt somit das Land facettenreich zu sp ren Ich kann das Buch weiterempfehlen.


  3. Kai Hedrich Kai Hedrich says:

    Lange habe ich f r das Lesen nicht gebraucht, weil es mich von der ersten Seite an gefesselt hat Ich habe viel gelacht, war teilweise nachdenklich oder auch mal traurig Diese Safari ist garantiert nicht langweilig.Man erf hrt viel ber das Leben in Indien und f hlt sich mitgenommen auf die Reise durch ein sehr durch Gegens tze gepr gtes Land Tabitha B hne schreibt dabei sehr pers nlich, welches dem Buch die Authentizit t verleiht, die ich bewundere und sehr sch tze.Auch zeigt Sie, wie Ihr der Glaube hilft, mit dem Erlebten umzugehen Sehr empfehlenswert


  4. Pego Pego says:

    Tolles Buch, habe es verschlungen.


  5. ebats.us Kunde ebats.us Kunde says:

    von Einer die auszog in eine fremde Kultur einzutauchen, mit viel Liebe im Herzen.Eine wirklich spannende und eindruckvolle Reise in ein Land voller Gegens tze.Danke Tabitha B hne f r die tiefen Einblicke in ein v llig anderes Leben, mit vielen pers nlichenSchilderungen Deiner Gef hlswelt.Hab s in 5 Tagen verschlungen, weil s so spannend war.


  6. peedee peedee says:

    Tabitha B hne von M nnern und Gott entt uscht berrascht ihr Umfeld mit der Mitteilung, dass sie einen deutschen Mann, der in Indien lebt, heiraten und zu ihm ziehen wird Gerade sie, die eigentlich Stille, Sport und ihre l ndliche Heimat liebt Nun zieht sie in die laute Millionenstadt Neu Delhi und beginnt das gr sste Abenteuer ihres Lebens Erster Eindruck Das Cover passt sehr gut zur Buchbeschreibung Autos, Tuk Tuks, Fussg nger, K he, Affen und dazwischen noch Tabitha auf ihrem Koffer sitzend Wenn ich ein Buch zum ersten Mal in den H nden halte, schaue ich mir immer das Cover und die R ckseite an, dann die Klappentexte und ggf noch die Fotos Mir gef llt es sehr, dass hier zahlreiche Fotos abgedruckt sind, denn das bereichert ein solches Buch ungemein.Ich habe mich sehr f r dieses Buch interessiert, denn was hier beschrieben wird, liegt jenseits von meiner Komfortzone, sodass ich gerne mehr dar ber erfahren m chte Ich habe schon ein paar B cher zum Thema Indien gelesen oder Berichte im Fernsehen gesehen und weiss, dass ich nicht f r Indien geeignet w re es w re mir u.a zu laut, zu bunt, zu fremd, zu heiss Doch hier geht es ja um Tabitha Sie zieht also aus einem Dorf nach Neu Delhi, wo 20 Mio Menschen wohnen wow Tja, die Liebe Sehr interessant, dass nur ein Prozent der Bev lkerung Christen sind Die Kennenlerngeschichte von Tabitha und ihrem Mann Markus ist wirklich sch n Und auch romantisch, wenn man bedenkt, dass er ihr einen 50 seitigen Brief schreibt und sie bat, sie nun lieben zu d rfen seufz Der Heiratsantrag war ja dann mehr als aussergew hnlich obwohl ungewollt aussergew hnlich.In Indien gibt es f r Tabitha einiges zu tun sie will in ihre neue Rolle als Ehefrau hineinwachsen, ihre Beziehung zu Gott st rken, Indien und ihre Menschen erleben, versuchen, die Andersartigkeit zu sp ren, zu hinterfragen, zu verstehen.Das Buch hat sich fl ssig lesen lassen mir hat insbesondere Tabithas Offenheit gefallen Es werden viele Themen angesprochen, wie z.B die Gastfreundschaft, die Rolle der Frau, der Glaube, der Smog, Kinderg ttinnen, Knastkinder, Honigj ger oder auch der h chste Marathon der Welt Beeindruckt hat mich das Heim f r psychisch kranke Frauen ber 700 Frauen leben dort und werden von sage und schreibe nur sieben Nonnen und ein paar Freiwilligen betreut Schlimm finde ich, wenn Hindus denken, Krankheit sei jedermanns eigenes Problem, da man S nden aus dem letzten Leben abbezahlen m sse Hm Wenn ich im Fernsehen jeweils sehe, wie sich die Menschen im Ganges waschen, sch ttelt es mich schier vor dem dreckigen Wasser Wenn ich dann noch lese, dass im Ganges, der in Indien als Inbegriff der Reinheit gilt , 10 000 Mal mehr F kalbakterien sind kreisch.Vieles, was f r mich so fremd klingt, w re normal f r mich, wenn ich in Indien aufgewachsen w re Ich danke der Autorin, dass sie mir ein St ck ihres indischen Alltags n hergebracht hat Das Buch endet nach zwei Jahren in Indien Tabitha und ihr Mann werden noch ein weiteres Jahr dortbleiben Wie geht es danach weiter Zur ck nach Deutschland F r immer Oder in ein anderes Land Vielleicht werden wir dies in einem weiteren Buch von Tabitha lesen k nnen.