Kostenlos Textbooks Paul McCartneyAutor Philip Norman – Albawater.co

F nf Grammys, elf Mal als Solok nstler in den deutschen Album Top Ten und Autor von ber eintausend Songs Paul McCartneys Karriere ist in jeder Hinsicht von Superlativen gepr gt Nun schreibt der renommierte Rock Biograf Philip Norman seine Geschichte auf erstmals mit McCartneys Einverst ndnis und unter Einbezug von Freunden und Familie So entsteht ein kenntnisreiches Portrait von Pauls oftmals nicht ganz einfachen Beziehung zu John Lennon, der tragischen Zeit nach der Aufl sung der Beatles und des Kampfs zur ck in den Pop Olymp mit den Wings, der fast dazu gef hrt h tte, dass McCartney in Afrika ermordet worden w re Norman legt hier mit bisher unver ffentlichten Details und kritischen Erkenntnissen die umfassende Biografie einer der gr ten musikalischen Legenden unserer Zeit vor. Der britische Autor Philip Norman hat anl sslich des 75 Geburtstages von Paul McCartney eine Biografie des gro en Musikers verfasst Das Werk ist mit 977 Seiten sehr umfangreich, so dass man doch eine ganze Weile zum Lesen braucht Zumindest geht es mir so, denn Biografien kann ich selten am St ck lesen.Hier muss ich allerdings dazu sagen, der Autor schreibt recht fl ssig und interessant Bindet viele Zitate als Kapitel berschriften ein und zeigt dem Leser, dass er sich ausf hrlich mit Paul McCartney und seinem Leben befasst hat.Der Autor versucht neutral zu bleiben und doch merkt man eine positive Tendenz Manchmal wird er vielleicht etwas zu detailliert, doch in Summe ist es ein sehr lesenswertes Buch, egal, ob man nun ein eingefleischter Fan ist, von dem Musiker mal geh rt hat oder er einem g nzlich unbekannt ist.Fazit Mir hat das Buch gut gefallen Es ist ein umfassendes Werk und ich habe vieles erfahren, was ich bis dato noch nicht wusste Der angenehme Schreibstil des Autors macht das Lesen von so vielen Seiten einfach. Es war ein Geschenk Der Beschenkte hat sich sehr dar ber gefreut und liest es mit Begeisterung Seine Einsch tzung Ein Muss f r Beatles Fans Bei einer Biografie ber Paul McCartney sollte man sich nicht so viel rgern m ssen ber die handwerklichen Unzul nglichkeiten des Verfassers Dem Text fehlt es sprachlich und von der Einstellung zum Gegenstand her komplett an Musikalit t, Sinnlichkeit, Frische und Neugierde, alles das, was die Beatles auszeichnete Hier wird buchhalterisch trocken Ereignis an Ereignis gereiht, ohne Schwerpunkte zu setzen und den Leser neugierig zu machen Die Formulierungen sind meist klischeehaft und austauschbar, wie in billigen Groschenromanen Pl tzlich gab es in Pauls Welt kein warmes, herzliches Zentrum mehr, keine Liebkosungen und sanft auf die Stirn gelegten H nde Dieser Satz folgt direkt auf den tragischen Tod der Mutter durch fortgeschrittenen Brustkebs Es lie en sich zahlreiche Beipiele anf hren Die unfehlbare Wirkung seines Blicks aus braunen Augen Wie der Bandname The Beatles gefunden wurde, wird sehr beil ufig und oberfl chlich in einem kurzen Absatz abgehandelt Ganz anders zum Beispiel in John Fogertys Biografie Fortunate Son, wo die Findung des Bandnamens spannend wie ein Krimi erz hlt und die W rter Creedence Clearwater Revival auf ihre sprachlichen, kulturellen und emotionalen Komponenten hin erhellt werden.