Lesen Online Alfred Hitchcock: Leben, Werk, WirkungAutor Thilo Wydra – Albawater.co

Gutes Buch f r Einsteiger als Begleitbuch zu Hitchcocks Schaffen Kompakt wird Basiswissen vermittelt, inklusive einer gesunden Auswahl seiner Inszenierungen. Dieses kleine Buch bietet eine guten berblick ber Hitchcocks Leben, Werk und Wirkung.Auf etwa sechzig Seiten wird sein Leben dargestellt und kurz die Filme genannt, die er gedreht hat Sehr gut werden die Anfangsschwierigkeiten in Hollywood dargestellt und auch die gro e Bedeutung seiner Ehefrau Alma gew rdigt Die Phase seiner englischen Filme ist mir etwas zu kurz geraten Gut r ber kommt hingegen, was Hitchcock f r ein ambivalenter Mensch war.Dann werden auf etwa sechzig Seiten einzelne bedeutende Filme ausf hrlicher dargestellt Die Auswahl ist dabei sehr gut getroffen die 39 Stufen, Rebecca, Ber chtigt, im Schatten des Zweifels, der Fremde in Zug, das Fenster zum Hof, Vertigo, ber den D chern von Nizza, Psycho, die V gel und Frenzy F r ber den D chern von Nizza bricht der Autor richtig eine Lanze, da dieser Film meist nicht sehr gesch tzt wird Seine Argumentation ist aber stets nachvollziehbar Hier fand ich besonders interessant die Vergleiche zwischen Synchronfassung und Original Die Darstellung der Filme hat mir sehr gut gefallen.Abschlie end wird noch die Wirkung von Hitch dargestellt, was ich etwa berfl ssig fand Gelungen sind hingegen wieder im Anhang Filmographie, Zeittafel sowie Literaturverzeichnis.Das Buch ist eine runde Sache und f r Einsteiger in Sachen Hitchcock sehr geeignet Experten werden hingegen wenig Neues entdecken Das ist von einem schmalen Band aber auch nicht zu erwarten Man bekommt wieder Lust, sich einzelne seine Filme erneut anzusehen. Die Leute glauben, ich sei ein Monster A HAlfred Hitchcock Ein Name, der zu einer Marke wurde Jeder scheint ihn zu kennen, sein gezeichnetes Profil, seine exzentrischen Cameo Auftritte in den eigenen Filmen Und dennoch bleibt der weltweit popul rste Filmregisseur als Mensch ein Unbekannter Angst und Phobien bestimmten das Leben und Arbeiten des scheuen Master of Suspense , der mit Vertigo, Psycho oder Die V gel zeitlose Meisterwerke der Filmgeschichte schuf