[ Audiobooks ] Verschollen in der SüdseeAutor Damaris Kofmehl – Albawater.co

Damaris Kofmehl in Bestform Es ist derNovemberMitten auf dem Ozean sto en Tai Fredricsen und seine Crew auf drei ausgemergelte Jugendliche in einem kleinen MotorbootKilometer von ihrer Heimatinsel Tokelau entfernt und von ihren Familien bereits f r tot erkl rt ProviantKokosn sse F rMenschen undTage Ihre Rettung gilt als Wunder, von dem weltweit in den Medien berichtet wird Doch warum sind sie berhaupt aus dem vermeintlichen S dsee Paradies geflohen Bestseller Autorin Damaris Kofmehl reist rund um den Globus, um das herauszufinden Doch die Antworten, auf die sie st t, verschlagen ihr den Atem Denn was niemand ahnt Die Jugendlichen verbergen ein dunkles Geheimnis In Verschollen erz hlt Damaris Kofmehl ihre unglaubliche Geschichte Mehr dazu auf scmedien verschollen


5 thoughts on “Verschollen in der Südsee

  1. CFNL CFNL says:

    Spannend und sehr beeindruckend Vor allem WAHR


  2. Myriam D. Myriam D. says:

    Meine 13j hrige Tochter ist von diesem Buch begeistert.


  3. Regine Regine says:

    Super


  4. Taluzi Taluzi says:

    In einer Schnapslaune entsteht die Idee bei 3 Jugendlichen aus ihrem engen christlichen Dorfleben auf der S dseeinsel Tokelau auszubrechen Sie nehmen ein Motorboot, 29 Kokosn sse, Wodka und Milch mit.Samu, Etueni und Filo ahnen nicht, dass sie nicht auf der Nachbarinsel ankommen werden Sie treiben 51 Tage hilflos im Pazifik Ihre Rettung gilt weltweit als ein Wunder.Die Autorin Damaris Kofmehl wird auf diese Geschichte aufmerksam und m chte ber die Hintergr nde, die zur Flucht f hrten und welche Wunder die 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen auf dem Meer erfahren haben, berichten.Sie nimmt bers Internet Kontakt zu einem der Jugendlichen auf und erf hrt, dass Samu und Filo in Australien leben Damaris reist dorthin und spricht mit Filo ber seine Erlebnisse auf dem Meer In R ckblicken, die man an den Kapitel berschriften durch Zeit und Ortsangaben erkennt, bekommt der Leser Einblicke in die Geschehnisse.Die Geschichte ist sehr christlich gepr gt wie man es aus dem SCM Verlag kennt Die Autorin ist auf der Suche nach den Wundern, die die Jugendlichen erlebten als sie als verschollen und tot galten Ein Wunder ist, dass es regnete, wenn die Jungs beteten Aber sind sie nach ihrer Rettung gl ubiger Samu, Etueni und Filo sind auf jeden Fall nicht mehr dieselben Samu und Filo halten es auf der Insel nicht mehr aus und ziehen mit ihren M ttern nach Sydney Filo ist dort Mitglied einer Gang Ein weiterer Handlungsstrang des Buches ist das Leben von Jonathan Walker Auch er war in einer Gang, stieg aus und legte sein Leben in Gottes Hand.Damaris Kofmehl ist es ein Anliegen Filo und Jonathan, die beide in Sydney leben, zusammen zu bringen, damit auch Filo der Gang den R cken zukehrt.Die Geschichte l sst sich fl ssig und spannend lesen Obwohl man von Anfang an wei , dass die 3 Jugendlichen gerettet werden, so fiebert man mit ihnen.


  5. matheelfe matheelfe says:

    Gott ist immer nur ein Gebet weit entfernt Drei Jugendliche wurden nach 51 Tagen mit einem kleinen Motorboot auf dem Pazifik unterwegs, bevor sie gerettet wurden Der Autor sucht den Kontakt zu ihnen, um dar ber zu schreiben ber Facebook findet sie Etuene.Das Buch verkn pft drei Geschichten miteinander Anfangs berichtet die Autorin ber ihre Recherche und erz hlt dabei parallel vom Leben der Jungen auf der Insel Tokelau, ihrer Flucht mit dem Boot und den Tagen auf der See Im zweiten Teil des Buches kommt noch die Lebensgeschichte von Jonathan Walker dazu.Das Buch l sst sich z gig lesen Das ist der abwechslungsreichen Handlung geschuldet, aber auch dem angenehmen Schreibstil Die Autorin legt viel Wert auf die exakte Darstellung von Orten und Personen und findet f r ihre Beschreibungen passende Metapher Die emotionalen Abschnitte ber hren Angst, Verzweiflung und langsam schwindende Hoffnung sind Beispiele daf r Das Anliegen der Autorin ist f r mich als Leser nachvollziehbar.Bei der Recherche der Autorin passiert Seltsames Nach den ersten Kontakten mit Etuene bricht die Verbindung ab Es scheint so, als solle eine Begegnung verhindert werden Auch Samu wird von seiner Mutter abgeschirmt Nur mit Filo kommt es in Australien zu Gespr chen.Das Leben auf Tokelau, der Heimat der Jungen, wird ausf hrlich dargestellt Auf dem kleinen Atoll kennt jeder jeden Strenge Regeln strukturieren den Alltag Was sich anfangs wie ein kleines Paradies anh rt, zeigt schnell seine Schattenseiten Die Reglementierungen engen ein Die Jugendlichen sehnen sich nach mehr Freiheit Das ist der Antrieb f r ihre Flucht mit dem Boot Ihre Rettung ist ein Wunder Das Meer und seine Gewalten lehren die Jungen beten Allerdings ist dem Bericht nicht zu entnehmen, welche Informationen Filo entstammen und welche durch Phantasie der Autorin erg nzt wurden Insbesondere denke ich dabei an die Gedanken und Gef hle von Etuene und Samu.Die Zeit nach der Rettung hat Filo in eine Stra engang von Sydney gef hrt Die Autorin m chte ihn einen anderen Weg weisen Hier kommt Jonathan Walker ins Spiel, ein Aussteiger aus einer Gang.Gut eingebettet in das Buch ist der christliche Aspekt Den Vergleich von Filos Leben mit dem Gleichnis vom verlorenen Sohn finde ich passend Auch die Gegen berstellung von lebendigen Glauben gegen ber den durch Regeln eingeengten ist gelungen.Von ausf hrlicher Recherche zeugen die in die Geschichte eingebetteten Beispiele gelungener Rettungen aus Seenot.Schade, dass die Autorin keine der Fotos, die sie im Buch erw hnt, mit ver ffentlicht hat.Das als Spiegelbild gestaltete Cover passt.Das Buch hat mir sehr gut gefallen Es ist ein beeindruckender Tatsachenbericht, auch wenn die eine oder andere Frage offen blieb.