read online Audiobooks Bernhard Wicki: Leben mit einem Filmgenie Nach Elisabeth Wicki Endriss – Albawater.co

Bernhard Wicki war einer der gr ten Regisseure unserer Zeit Er pr gte den deutschen Nachkriegsfilm wie kaum ein zweiter Sein Film Die Br cke bleibt unvergessen Von den Vereinten Nationen wurde er f r Friedensarbeit und V lkerverst ndigung ausgezeichnetBernhard Wicki liebte Agnes Fink und Elisabeth Endriss, beide Schauspielerinnen, beide so unterschiedlich in ihrem Wesen, beide untrennbar mit ihm verbunden Sie lebten eine jahrelang dauernde Dreiecksbeziehung, ungew hnlich, leidenschaftlich, au erhalb der herrschenden KonventionenOffen und sehr ber hrend erz hlt Elisabeth Wicki Endriss die Biografie des ber hmten Filmemachers und von dem Leben an seiner Seite


2 thoughts on “Bernhard Wicki: Leben mit einem Filmgenie

  1. Fuchs Fuchs says:

    Wer das Buch liest, wei , welches Potential in dem Mann gesteckt hat Da st ren auch seine Marotten nicht, ganz im Gegenteil.


  2. Shauna Goodman Shauna Goodman says:

    Gekauft hatte ich mir das hier vorliegende Buch Bernhard Wicki Mein Leben mit einem Filmgenie aus einer gewissen Neugier heraus Ich kannte Bernhard Wicki haupts chlich aus Filmen wie Die Z rcher Verlobung usw u hatte auch die ber hmt ber chtigte Dreiecksbeziehung zwischen Bernhard Wicki, Agnes Fink u Elisabeth Endriss in der einschl gigen Presse verfolgt.Nun interessierte mich zugegebener Ma en einmal etwas aus dem N hk stchen zu erfahren Ich hatte mich damals schon gefragt, wie eine junge Frau wie Elisabeth Endriss sich so etwas antat Schlie lich wei man ja, das h ufig sehr viel Kummer aus solchen Konstrukten entsteht f r die Beteiligten, am meisten eigentlich aber immer f r die sogenannte Geliebte Insofern wollte ich wissen wie Frau Endriss das aus heutiger Sicht bewertete.Zu Anfang des Buches hatte ich auch erst stark den Verdacht, das Buch k nnte mir zu pers nlich werden, da ich dort manchmal auch Sentenzen las, die ich jetzt f r zu privat gehalten h tte, aber das nderte sich mit der Zeit dahingehend, da die Erz hltechnik von Frau Endriss es mit sich brachte, da sie nicht stringent erz hlte, sondern immer wieder R ckblenden machte, die zum Teil in Bernhard Wicki s Kindheit gingen, dazwischen aber auch immer wieder Berichte von seinen diversen Filmprojekten u ihren dazugeh rigen Anekdoten oder Schwierigkeiten u dazwischen dann wieder Eindr cke aus der zum Teil schwierigen pers nlichen Beziehung der drei Protagonisten, wobei man ganz klar sagen mu , da es in der Hauptsache schon um Bernhard Wicki u Elisabeth Endriss geht.Wer hier eine leichte Unterhaltung erwartet, der wird sicher entt uscht sein, denn durch den nicht immer leichten Lebensweg Bernhard Wicki s u auch die Schicksalsschl ge aus den Leben von Elisabeth Endriss u Agnes Fink entsteht gen gend Tiefgang der mit seichter Unterhaltung nicht das Leiseste zu tun hat.Wenn man Bernhard Wicki, so wie ich, haupts chlich aus leichteren Filmen la Z rcher Verlobung kennt, wird man staunen, was f r ein Kaliber Schwergewicht Bernhard Wicki aus filmischer Sicht war Er hatte unter anderem sogar eine Hollywood Karriere von der andere nur tr umen k nnen Er arbeitete nicht nur als Schauspieler vor der Kamera, sondern vorallendingen auch lange als Regisseur hinter der Kamera Den meisten d rfte der Film Die Br cke ja noch ein Begriff sein, dies ist aber nur ein Film von vielen, vielen anderen Elisabeth Endriss zeichnet mit ihren Erz hlungen u R ckblenden ein feinf hliges Portr t eines nicht immer einfachen Menschen, der es gewohnt war zu machen was er f r richtig hielt, notfalls auch gegen Widerst nde Und sie berichtet freim tig ber ihre Gef hle diese Partnerschaft betreffend, was man ihr hoch anrechnen mu , nicht jeder h tte sich das getraut ffentlich zu erz hlen Man erf hrt sehr viel ber Bernhard Wicki, wie er die Welt sah u bekommt so einen ganz anderen Blick auf ihn, was sehr interessant ist Die sonstigen Medien zeichnen in aller Regel ja gerne recht eindimensionale Bilder von K nstlern, was nat rlich einfacher ist u weniger Arbeit macht, klar Darum finde ich dieses Buch auch so interessant.Man merkt das es Elisabeth Endriss eine Herzensangelgenheit war ihren Berni einmal so zu zeigen wie er wirklich war u das hat sie sehr gut hinbekommen, man kann sich jetzt genau vorstellen, was f r ein Mensch Bernhard Wicki in etwa gewesen sein mu.Sicher f r viele seiner Fans ein wichtiges Buch Ich kann dieses Buch jedenfalls nur w rmstens weiterempfehlen, ich fand die Lekt re sehr interessant u unterhaltsam auf intelligente Art.Chapeau