download books 9 Tage wach: Die Buchvorlage zum Film Nach Eric Stehfest – Albawater.co

Ich bin ein Fan von Biografien und lese sehr gern von Leuten, die gesellschaftlich ganz unten waren und den Absprung von den Drogen geschafft haben Doch was soll man zu 9 Tage wach sagen Selten habe ich so einen unstrukturierten, ohne jegliche Stringenz verfassten Text gelesen Hin und wieder folgen ohne jeglichen Zusammenhang Einsch be einer Gerichtsverhandlung, mit der, wie bei Christiane F., das Buch eingeleitet wird an sich eine nette Idee, allerdings wird es so noch schwieriger, der chaotischen Kernhandlung zu folgen.F r mich gilt ganz klar Nicht kaufen, es gibt definitiv bessere Werke. Eric Stehfest geh rt zu den Shootingstars des deutschen Fernsehens, er ist Hauptdarsteller in Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und brillierte in der Tanzshow Let s dance Was nur wenige wissen In seiner Jugend war er jahrelang von der Partydroge Crystal Meth abh ngig Erst ber eine einj hrige Entziehungskur Ausl ser war ein neun Tage langer Rausch, den er fast nicht berlebte schaffte er den AbsprungHeute ist er clean und hat sich zur Aufgabe gemacht, ber die Gefahren dieser Modedroge aufzukl ren InTage wach berichtet Eric Stehfest schonungslos ber seine Zeit in der Drogenszene, den schmerzhaften Entzug und ein jahrelanges Doppelleben Ich habe diesen Titel als H rbuch erhalten unter der Pr misse der Autor w re g nzlich unbekannt Durch Bekannte erfuhr ich erst, dass Eric Stehfest ein Schauspieler in einer Daily Soap sei Die Erz hl sowie Schreibweise besticht durch ein literarischen Wirr War, nicht nachvollziehbare Zeitspr nge und ist von Metaphern gar berflutet Das die Stimmte mir von Herrn Stehfest zudem noch sehr unsympathisch erschien, ist hier nur sekund r zu erw hnen Der Autor durchlief ein Leben, welches es tausendfach in Deutschland geschieht Macht man einen Abstecher zu den Selfpublisher Autoren erz hlen diese wesentlich interessantere Geschichten, und dieses auf eine verst ndlichere Art und Weise.Genau an dieser Stelle komme ich zu meinem Titel dieser Rezension Die Marketing Abteilung der Edel Germany GmbH nutzt hier gro artig den gewissen Bekanntheitsgrad des Autors Jeder andere unbekannten Autor mit hnlicher Geschichte w rde vom Verlag h chstwahrscheinlich abgelehnt werden W rde ich hier den Verlag rezensieren, w rde der von mir volle 5 Sterne bekommen Denn dieser hat hier wirklich gute Arbeit geleistet um dieses Produkt zu vermarkten.Ein Stern bekommt das H rbuch Buch von mir, weil die Vergangenheit des Autor nicht einfach war Respekt daf r, dass er es durchgestanden hat Dieser geht aber auch an jeden Anderen der so ein Leben hinter sich gelassen hat.Die Erz hl Schreibweise hingegen ist dilettantisch Ich habe es nicht zu Ende h ren k nnen. Leider bin ich nicht wirklich in die Geschichte hineingekommen Beim Lesen fande ich es schwierig, der Handlung zu folgen. Ich muss leider sagen, dass dieses Buch eines der schlechtesten ist, die ich jemals gelesen habe Es liest sich nicht fl ssig, da die S tze wie abgehackt sind, zusammenhangslos und es wird pl tzlich von einer Erz hlung in die andere geswitcht Es gibt wirklich viel bessere Biografien von Menschen die eine Drogenkarriere hinter sich haben Ich kann dieses Buch absolut nicht weiterempfehlen, es hat keinen richtigen roten Faden und es zieht einen auch nicht in einen Bann. Schlechte Handlung, schwer zu verstehen, kommischer aufbau, vieles durcheinander, eine sehr langweillige und nicht fesselnde Handlung Normalerweise lese ich gerne echte Geschichten aber bei diesem Buch tue ich mich wirklich schwer Ich lese immer mal ein paar Seiten aber ich lege es auch schnell wieder weg weil es wirklich schwer zu lesen ist St ndige Spr nge, nichts f r mich. Das, was Eric Stehfest durchgemacht hat, war schlimm Das, was er daraus gemacht hat, ist bemerkenswert Er hat sein Schauspielstudium in Leipzig geschafft und ist Schauspieler geworden Und dieses Studium sch ttelt auch Studierende mit ganz anderen Biografien m chtig durch Doch am Ende h lt man etwas sehr Sch nes in den H nden oder hat es in seinem Herzen Wen interessiert, was so ein Studium an der Schauspielschule in Leipzig bedeuten kann und was seine Kommilitoninnen und Kommilitonen dabei erlebten und erleben, dem empfehle ich das Buch Kein Ph nix ohne Asche Schauspielschule Faxentempel Von Sinnenmotten und Eulenspiegeln Vom Spielen , das einer seiner Schauspieldozenten gemeinsam mit fast einhundert ehemaligen und derzeitigen Leipziger Schauspielsch lern verfasst hat. Il libro e molto interresante