download books Deep Purple: In Rock - Der lange Weg zu einem Meisterwerk – Albawater.co

Deep Purple z hlen zu den bedeutendsten Bands der Classic Rock ra und haben wie Led Zeppelin und Black Sabbath ein monumentales Werk erschaffen Rockklassiker wie Smoke On The Water, Child In Time oder Highway Star l sten nicht nur in den Siebzigern eine regelrechte Euphorie aus, sondern werden sogar heute noch auf den aktuellsten Tourneen von einem Riesenpublikum frenetisch gefeiert Obwohl die Gruppe auf der ganzen Welt zu sehen ist, hat sie speziell in Deutschland eine treue Fan Gemeinde Der Band gelang mit ihrem vierten Album Deep Purple In Rock der gro e Durchbruch Hier verschmolzen die berragenden F higkeiten des S ngers Ian Gillan, des Gitarristen Ritchie Black und von Jon Lord an der Hammond Orgel, Ian Paice am Schlagzeug und Roger Glover am Bass Kompositorische H chstleistungen vereinten sich mit unb ndiger Spielfreude, sodass In Rock zur Blaupause des Hard Rock wurde Die beiden Deep Purple Spezialisten Simon Robinson und Stephen Clare dokumentieren mit dem akribisch recherchierten Band die dem Album vorhergehenden Entwicklungen, die Machtk mpfe innerhalb der Gruppe, die Geschichte der Songs sowie die Nachwirkungen auf sp tere Generationen Trotz aller Genauigkeit steht die Lebendigkeit des Texts an erster Stelle Hier wird der Leser zum Zuschauer bei der Entstehung eines Meisterwerks Er kann die Musiker bei den kr ftezehrenden Aufnahmen beobachten und ihnen ber die Schulter schauen, w hrend sie brachiale Songs wie Speed King oder hymnische Rockklassiker wie Child In Time kreieren Deep Purple In Rock Der lange Weg zu einem Meisterwerk beeindruckt nicht nur durch den hochinformativen Text, sondern auch durch die berAbbildungen Neben raren und bisher unver ffentlichten Fotos sind Konzertplakate zu sehen, verschiedene Plattencover, Zeitungsausschnitte und Eintrittskarten, die den Geist der ra wiederspiegeln Dadurch entsteht ein pr gnanter und detailreicher Gesamteindruck, der den Fan begeistert, aber auch Hard Rock Liebhaber und musikhistorisch Interessierte anspricht Sehr informatives Werk, viele Fotos.Nachteile eigenes Empfinden Warum kein DIN A4 Format mit einer gr eren Schrift H tte daf r auch gerne ein paar Euros mehr bezahlt.In dem angebotenen Format ist die Schrift zu klein und der Text auch noch zweispaltig je Seite Das gl nzende Papier macht das Lesen bei bestimmten Lichtverh ltnissen nicht angenehmer.Daher ziehe ich einen Punkt ab.Ansonsten haben sich die Autoren viel M he gemacht Wie gesagt Geh rt in jedes Regal eines Purple Fans. Sch ne Dokumentation ber das Enstehen eines der wichtigsten Alben des Hard Rock und das Album wodurch Deep Purple das geworden sind, was sie bis heute sind, eine der wichtigsten Hardrock Bands auf diesen Planeten Es waren die nahen Siebziger, die Welt wollte Ver nderungen Rebellion das bertrug sich auf die Musik Der Beat neigte sich dem Ende zu, die Bands der 60ziger wie die Beatles hatten keine berzeugenden Ideen mehr Da kam einer der zeigte wo es lang gehen konnte Jimmy Hendrix seine Art Gitarre zu spielen begeisterte damals viele der jungen wilden Musiker er zauberte quasi auf seiner Gitarre Das gefiel dem jungen Black in seiner Entwicklungsphase, es war ihn Ansporn gleiches, nur ausgefeilter zu tun Mit diesem Album f hrte er Deep Purple dahin wo er die Band haben wollte Das berzeugte dann auch Jon Lord in diese neue Richtung der harten Gangweise zu gehen F r mich ist in Rock das Deep Purple Album berhaupt noch vor Machine Head, hier wurde die Grundlage f r den sp teren Erfolg gelegt Hardrock pur 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung f r alle Deep Purple und Hardrock Fans der ersten Stunden. Ein sehr informatives Buch ber das fr he Meisterwerk von MKIIMan erf hrt vieles ber die Anf nge mit Gillan und Glover und wie man sich als Band den Arsch aufgerissen hat auf den Touren quer durch Europa Nur so kann eine Band authentisch wirken und sich steigern Es wird ja mehr als einmal darauf verwiesen das man sich so blind auf jeden der auf der B hne stand verlassen konnte Das gibt es gl cklicherweise auch heute noch bei einigen Bands die permanent touren Was mich etwas st rt ist das bei z.B Flight Of The Rat mit keiner Silbe auf das grandiose Schlagzeugspiel von Ian Paice eingegangen wird Mir werden Ritchie und Jon etwas zu stark in den Vordergrung gestellt, obwohl die Band nur als ganzes funktionierte was sp ter durch das Ego von Ritchie leider zerbrochen wurde.Au erdem finde auch ich das Format des Taschenbuchs u erst schlecht gew hlt das haben andere auch schon bem ngelt Warum so seltsam und nicht ein normales Buchformat Und der Preis ist ganz sch n happig aber ok das ist jammern auf recht hohem Niveau F r DP Fans, und im speziellen f r Menschen wissen m chten wie solch ein wegweisendes Album entstanden ist das heute noch so frisch klingt wie vor 49 Jahren , eine klare Kaufempfehlung 1 Stern Abzug wg des Formats und des Preises