[ Prime ] Marilyn Monroe 50 Sessions: Schätze aus dem Fotoarchiv von Milton H. Greene, herausgegeben von Joshua GreeneAutor Joshua Greene – Albawater.co

Milton Greene geh rt zu den renommiertesten Starfotografen des 20 Jahrhunderts seine Fotografien erschienen in den gro en Magazinen wie Life oder Vogue Am bekanntesten aber sind seine Aufnahmen von Marilyn Monroe Das riesige Archiv des Fotografen wurde nun durch seinen Sohn bearbeitet Dieses Buch zeigt daraus 400 gr tenteils ungesehene, teilweise aufwendig restaurierte Bilder aus 50 Sitzungen mit Marilyn Monroe sowie von den Sets der gemeinsam produzierten Filme Viele Bilder zeigen Marilyn so privat und unmi ttelbar, dass der Betrachter dem Star ganz nahe kommt.


6 thoughts on “Marilyn Monroe 50 Sessions: Schätze aus dem Fotoarchiv von Milton H. Greene, herausgegeben von Joshua Greene

  1. ebats.us Kunde ebats.us Kunde says:

    Als ich das Buch bekommen habe, war ich fasziniert von den gro artigen Bildern Marylin Monroe ist eine wundersch ne Frau und Milton H Greene wusste, wie er sie und ihre Stimmungen am besten in Scene setzt Das Buch ist jeden Cent wert


  2. dabu7 dabu7 says:

    Tolles Buch.aber leider stark besch digter Umschlag,was so nicht angegeben war.


  3. Jürgen Jürgen says:

    Hier hat sich jede Seite bezahlt gemacht und man kann ohne Bedenken bestellen Ich kann den Bildband nur empfehlen Sehenswert


  4. Holger Gläntzer Holger Gläntzer says:

    Alles super


  5. Kurt-André Lion Kurt-André Lion says:

    Was gibt es nicht alles an Literatur und Bildb nden ber Marilyn Monroe Das hier vorliegende Buch empfinde ich jedoch als ein Meisterwerk 50 Sitzungen der Ikone mit dem Starfotograf Milton H Greene werden hier kompakt zusammengefasst und mittels 284 Bildern durch den Herausgeber, Joshua Greene, dem Sohn von Milton Greene der ffentlichkeit pr sentiert Es ist zu erfahren, dass aus ber 3.000 Fotos der damaligen Zeit 1953 1957 zun chst 400 in die n here Auswahl gelangten und mit Hilfe von Mac Holbert, einem Pionier des digitalen Kunstdrucks dann 284 in dieses hochwertige, gro formatige, edel wirkende Buch eigearbeitet wurden Die Bilder waren durch den Zahn der Zeit gealtert und sind jetzt mit Hilfe der digitalen Nachbearbeitung so frisch, wie eben angefertigt und entspr chen, lt Joshua Greene, der Intention, der Vision seines in 1985 verstorbenen Vaters Auch wenn die Sitzungen durch andere Ver ffentlichungen thematisch bekannt sind, so finden sich 154 Fotos in diesem Werk erstmals ver ffentlicht Und zu Beginn kann man an zwei Fotos die erstaunliche Ver nderung durch die digitale Bearbeitung bewundern, wie aus alt ein neu entsteht, das die Vitalit t dieser traumsch nen Fotos heraus arbeitet Von manchen Sessions findet sich gerade mal 1 Bild, w hrend anderen Produktionen Schwarze Serie, Bus Stop, Der Prinz und die T nzerin ein deutlich gr erer Umfang auf den 360 Seiten einger umt wird.Auch wenn etliche Bilder thematisch bekannt sind so z.B das Coverfoto aus der Ballerina Sitzung , so ist man doch erstaunt ber die Wandlungsf higkeit von MM, wenn man sich dann andere, z.T eben bislang unver ffentlichte Fotos aus genau derselben Sitzung anschauen kann Nat rlich hat die Monroe eine laszive, erotische Ausstrahlung Jedoch zeigen die meisten dieser hier vorliegenden Fotos gerade die m.E nat rliche Sch nheit trotz Make Up erkennbar und die faszinierende Ausstrahlung, die allein von ihrem Gesicht ausgeht und der sich auch weibliche Bewunderer nicht entziehen konnten, wie einige Bilder zeigen Dank der damaligen famili ren Beziehung von Marilyn Monroe zu Milton Greene und seiner Familie kommt eine sympathische, entspannte, warmherzige Atmosph re zwischen Fotograf und Modell zum Tragen, dem sich der Zuschauer m.E nicht entziehen kann Wer bereits an dem BuchMilton s Marilyn Die Photographien von Milton H Greene m.E leider zu kleinformatig seine Freude hatte, der wird hier nicht entt uscht werden Wie hab ich es beim ersten Durchlesen gemacht Musik der damaligen Zeit Alexa, spiel Lieder der 50er Jahre , dazu ein 15 Jahre alter Scotch und gaaaanz langsam Seite um Seite umgebl ttert und dieses gro artige Buch genossen What a feelin


  6. Carmelito Carmelito says:

    Der neue Bildband ber Marilyn Monroe ist gro formatig und h lt, was er verspricht Viele unver ffentlichte Bilder, was umso erstaunlicher ist, als man das Gef hl hat, dass sie niemals zauberhafter aussah, als auf den Fotos von Milton H Greene Als Marilyn und Milton ihre Zusammenarbeit 1953 begannen, war sie siebenundzwanzig Jahre alt und sah unglaublich m dchenhaft und jugendlich aus.Die Kinozuschauer, die sie schon lange auf den Titelseiten bewundern konnten, waren scharenweise ins Kino gelaufen, um sie in ihren ersten beiden Hauptrollen zu bewundern Zwei weitere Filme waren bereits abgedreht, aber noch nicht ver ffentlicht, als Milton ihr das erste Mal begegnete Ihr Stern ging gerade auf und Milton wurde Marilyns enger Freund, Vertrauter und Gesch ftspartner F nf lange Jahre spielte Milton eine einzigartige Rolle in Marilyns Leben Im Kampf gegen den Knebelvertrag mit ihrer Filmgesellschaft st rkte er ihr den R cken In diesen Jahren reifte sie vom M dchen zur jungen Frau, und er hielt sie in au ergew hnlich sch nen Aufnahmen fest Als Milton und Marilyn sich 1957 endg ltig voneinander trennten, war dies f r beide ein schwerer pers nlicher Schlag.Marilyn war nicht mehr die selbe und Milton weigerte sich aus ihrer Zusammenarbeit Kapital zu schlagen.Miltons Sohn Joshua hat die Aufnahmen f r die Nachwelt erhalten und aufw ndig restauriert.Der Druck ist erstklassig, die Interpretation der Farbfotos kommt aber nicht ganz heran an die Qualit t des Schirmer Mosel Buches Milton s Marilyn Aber es ist ein eigenst ndiges Werk kostbar und wundersch n