[[ download kindle ]] Verdi: Ein Roman in neun FantasienAutor Peter Hrtling – Albawater.co

Verdi ein musikalisch melancholischer KnstlerromanPeter Hrtling, profunder Musikkenner und Autor hochgelobter Knstlerromane von Schubert ber Schumann bis zu Hlderlin und Fanny Mendelssohn, nhert sich dem alternden Verdi und lsst seine Fantasie schweifen Die Geschichte beginnt auf der Hhe seines Schaffens und gleichzeitig an einem kritischen Punkt Verdi hat mit Aida einen phnomenalen Erfolg gefeiert und versucht nun etwas Neues Mit dem Streichquartett in e Moll und dem Requiem berrascht er sich, sein Publikum und Peppina, seine zweite Frau und engste Vertraute Und er beginnt, sich neben der Musik um anderes zu kmmern seinen Landsitz SantAgata, in dessen Umgebung er ein Krankenhaus grndet, und die Casa di Riposi dei Musici, ein Altersheim fr ehemalige Musiker in Mailand Es folgen weltberhmte Kompositionen, besonders der Otello und der Falstaff in der spannungsreichen Zusammenarbeit mit dem Librettisten Arrigo Boito Hrtling erzhlt von einem Mann, der immer auf der Suche ist nach sich, der Liebe, der Erfllung, dem knstlerischen Ausdruck Einem Mann mit Erfahrung, der doch immer wieder von Neuem anfngt und am Vertrauten hngt, vor allem an seiner Peppina Ein beglckender Roman, leicht erzhlt, mit musikalischem Gespr fr Dissonanzen, Zwischentne und das groe Finale


8 thoughts on “Verdi: Ein Roman in neun Fantasien

  1. Mikka Talvi Mikka Talvi says:

    H rtlings Schubert und Schumann spielen mehr auf einem gesamt biographischen Hintergrund Bei Verdi konzentrieren sich die Erz hlungen mehr auf den lteren Verdi, sein Umfeld, seine Freunde, den Beziehungen, seinen Ruhm Insbesondere die Zeit des Othello und des Falstaff Ein sehr unterhaltsames, einf hlsames Buch, welches auch die Pers nlichkeit Verdis gut wiedergibt Besonders lesenswert ist der Roman dann, wenn schon Vorkenntnisse, etwas aus den Biographien Verdis, vorhanden sind, das erleichtert den Zugang zu den Personen.


  2. Scholer Scholer says:

    Man meint dabei zu sein, wie Verdi seine beiden letzten Opern komponiert, ber sein Land reitet oder seine letzte gro e Reise nach Paris antritt mit seiner Frau Sehr intensiv.


  3. Gerhard Kryptus Gerhard Kryptus says:

    fl ssig geschrieben, kapriziert sich sehr auf die Partnerschaftliche Beziehung und malt ein anschauliches Bild auch zu Verhaltensmustern von Verdi im Rahmen seiner Kompositionsarbeit Ein gelungenes Buch und sehr authentisch.


  4. Sonja Sonja says:

    fand es nicht besonders spannend zu lesen, hab es verschenkt.


  5. Jürgen Becker Jürgen Becker says:

    Das Buch ist in einem guten Zustand und freue mich darauf, es in meinem Urlaub zu lesen.


  6. HGZ HGZ says:

    F r wen wohl mag Peter H rtling das Verdi Buch geschrieben haben Nur f r sich selbst etwa Durchaus zul ssig w re das und auch verst ndlich Warum soll einer seinen Gedankenstr ngen nicht nur freien Lauf lassen, sondern sie auch f r nur sich selber niederschreiben, wenn er Lust dazu hat Keine Ver ffentlichung also, keine Rezension und f r uns alle erledigt Aber vielleicht hat H rtling doch f r Leser geschrieben Da kann er eigentlich nur an solche gedacht haben, die ber Verdi vorab schon sehr viel wissen Biographie und musikalische Entwicklung, Freunde und Bekannte, Umfeld und Gepflogenheiten seiner Zeit Ohne ein solches Vorwissen sind allzu viele Passagen, interessante gleichwohl wie banale, kaum bis gar nicht zu verstehen und gut kann ich mir vorstellen, dass das Lesen keinen Spa macht Ganz sch n unfair F r Leser allerdings, denen die zitierten Personen und Gegebenheiten gut vertraut sind, kann das Buch ein beachtlicher Genuss sein Mir ist es so gegangen Zumal auf den ersten 140 150 Seiten, bevor dann die Aufz hlung von Allt glichem berhand genommen hat wann und wo Verdi mit wem war, redete, mehr oder weniger vergn glich tafelte, Treppen stieg, auf der Terrasse in Genua sa oder durch den Park von Sant Agata spazierte F r f nf Sterne reicht das nicht F r vier vielleicht Aber da ist noch der zweifach irref hrende Buchumschlag Der Titel lediglich nur Verdi grenzt einfach nicht gen gend ein, verspricht viel zu viel und ein Roman ist das Buch nun mal beim besten Willen nicht Drei Sterne also, an die Vielen denkend, die B cher auch nach dem Deckblatt kaufen.


  7. Dietmar Magler Dietmar Magler says:

    Ein weiterer Roman Peter H rtlings ber einen Musiker Ich war bisher von allen begeistert Der alte Verdi wird hier geschildert, geistig genial und k rperlich immer mehr hinf llig Ein Roman auch ber das Altern und des langsamen Abschiednehmens von der Welt Der Roman beginnt mit Verdis Komposition des Streichquartetts, in einer Zeit, in der Verdi eine neue Musik schafft und dennoch der Italianita treubleibt.Die letzten italienischen Opern Requiem, Otello und Falstaff entstehen Was danach kommt, Boito, Puccini, Mascagni schwimmt schon im Fahrwasser Wagnerscher Musik.Nachdem man sich in den ein wenig spr den Stil H rtlings eingelesen hat Anf hrungszeichen der der direkten Rede werden vernachl ssigt hat man einen spannenden und einf hlsamen Roman vor sich, der verlangt, rasch zum Ende gelesen zu werden.Empfehlenswert nicht nur f r Freunde von Musikerromanen


  8. Hans H. Hapke Hans H. Hapke says:

    Obwohl meloman, habe ich Giuseppe Verdi nie besondere Aufmerksamkeit gewidmet Ich war nie ein gro er Opernfan, und Verdis Werke erschienen mir besonders aufgebauscht Dann sah ich Verdi von Peter H rtling und kaufte es ausschlie lich des Autors wegen, dessen Komponistenbiografien der Begriff passt nicht ganz, Peter H rtling hat ein eigenes Genre hervorgebracht mich Zeile f r Zeile erw rmt haben.Und dann konnte ich Verdi nicht mehr aus der Hand legen Auch das keine Biografie, eher eine Szenenfolge, Fantasien, sagt Peter H rtling Mir erschien diese Szenenfolge wie ein Drehbuch Die geschilderten Situationen bauten sich regelrecht vor meinen Augen auf, ich gewann ein sehr lebendiges Bild des Menschen Giuseppe Verdi, seines Umfeldes, seiner Zeit und seiner Musik.Nein, eine Biografie ist das nicht, nach der Lekt re kenne ich auch nur Fragmente seines Lebens doch habe ich nun endlich ein Gef hl f r diese Musik und ihren Sch pfer, er ist mir vertraut geworden Dies ist mir sehr viel wichtiger als die genaue Kenntnis seines LebenslaufesPeter H rtlings Verdi Buch machte mich neugierig auf die 4 DVDs der 35 Jahre alten Fernsehserie Giuseppe Verdi eine italienische Legende , Wir haben alle acht Teile innerhalb eines Wochenendes angeschaut, das ist uns noch nie passiert 630 Minuten, und keine Minute zu lang Peter H rtlings Buch hatte den Boden f r dieses Erlebnis bereitet, und wie fantastisch, dass Film und Buch im Gleichklang atmen.