Erinnerung eines Mädchens (Hörbuch-Herunterladen): Amazon.de: Annie Ernaux, Maren Kroymann, Der Audio Verlag: Audible Audiobooks Prime – Albawater.co

Nach berJahren taucht Annie Ernaux ein in das JahrDen Sommer verbringt sie in einem Feriencamp in der Normandie Gemeinsam mit anderen Betreuern feiert sie Partys und genie t ihre Jugend Und sie verbringt ihre erste Nacht mit einem Mann, eine erste sexuelle Erfahrung, die sie voller Scham mit in sp tere Jahre tr gt und die sie fortan versucht zu vergessen Annie Ernaux wirft einen Blick zur ck auf das M dchen, das sie einmal war Doch sie schreibt auch ber die Natur des Begehrens, ber die Rolle der Frau und das Vergehen der Zeit ein H rbuch von unbedingter Aufrichtigkeit


6 thoughts on “Erinnerung eines Mädchens (Hörbuch-Download): Amazon.de: Annie Ernaux, Maren Kroymann, Der Audio Verlag: Audible Audiobooks

  1. Margarita Margarita says:

    Das Buch hat mich absolut ber hrt Diese Autorin ist unglaublich mutig, ihre Lebensmomente der Scham so ber hrend darzustellen, sie hat eine wunderbare Spache und ihre Schilderungen sind auch ein gutes Zeitdokument der sechziger Jahre, in der ich auch aufgewachsen bin Dieses Buch gelesen zu haben, ist eine gro e Bereicherung Sehr zu empfehlen.


  2. cl.borries cl.borries says:

    Annie Ernaux bedient sich wie in ihrem ersten biographischen Roman Die Jahre einer Verfremdung ihrer Person, die sie als Das M dchen betitelt Von ihr und ihrem Erwachsenwerden handelt auch diese biographische Abhandlung.Es ist der Sommer 1958 Das M dchen ist 18 Jahre alt Sie lebt mit ihren Eltern in der franz sischen Provinz Die Eltern sind nach Herkunft und Gem t einfach und haben alles f r ihre begabte Tochter getan Wie so viele junge Leute verbringt diese den Sommer mit einem Job als Betreuerin in einer Ferienkolonie Bisher in einem streng katholischen M dchenpensionat untergebracht naht f r sie ungeahnte Freiheit und Ungebundenheit.Die Freude sollte nicht lange dauern Unbeholfen und unerfahren f llt sie dem Chefbetreuer schon nach wenigen Tagen als Sexobjekt zum Opfer Er verbringt eine brutale Sexnacht mit ihr und l sst sie gleich darauf fallen Ersch ttert f ngt sie wahllos immer neue M nnerbeziehungen an.Zerqu lt und entw rdigend sind die Tage und Wochen nach dem Ereignis Die anderen Betreuer und Betreuerinnen machen sich ber sie lustig, und sie wird verfemt Ihr ganzes Sinnen und Trachten ist auf diesen ersten Liebhaber gerichtet Sie sehnt sich nach ihm, der sie gedem tigt und in eine ihr unerkl rliche Abh ngigkeit getrieben hat.Das Trauma dieser Nacht durchzieht ihr weiteres Leben und l sst sie nicht mehr los Jahrelang steht das Jahr 1958 in ihrem Tagebuch Sie kann nicht und will doch dar ber berichten Jetzt erst, 55 Jahre sp ter, gelingt es ihr.Die Erz hlung durchzieht ein Schmerz, der nie vergeht Das M dchen war vollkommen unschuldig und ist in etwas hineingeraten, das ihren Willen gel hmt und ihre Selbstachtung zerst rt hat Mit un bertroffener Genauigkeit und z hem Durchhaltewillen scheint die Erz hlerin den Spuren ihrer fr hen Jahre nachzuforschen Es war die Zeit, in der die allgemeine b rgerliche Moral spr de Abstinenz und Enthaltsamkeit forderte und freie Liebe verp nt und doch heimlich ersehnt war Wer gegen die gesellschaftlichen Regeln verstie , verlor seine Selbstachtung und f hlte sich schuldig Mit feinem und sensiblen Gesp r f r die Scham, die den Zeitgeist spiegelt, geht Annie Ernaux ihren Erinnerungen nach so vielen Jahren nach.Es folgen Irrwege und die Suche nach dem richtigen Beruf Die Autorin begegnet schlie lich den Schriften von Simone de Beauvoir, die sie nachdenklich und aufmerksam machen Der Stil der Erz hlung wandelt sich mit fortlaufender Entwicklung Die Protagonistin in der Erz hlung wechselt immer h ufiger zum Ich Entsprechend nimmt die Identit tsfindung Form an und dem Philosophiestudium steht nichts mehr im Wege.Die schonungslose Offenheit dieser eigenen Entwicklungsstudie ist bemerkenswert.Hier zeigt eine Schriftstellerin ihren Werdegang mit r ckhaltloser Selbstentbl ung.Letztendlich geht es um den Wandel moralischer Verhaltensweisens ber die letzten f nfzig Jahre und den Schaden, den starre Tabus anrichten k nnen Die hohe Reflexionsgabe beeindruckt den Leser und l sst an Erkenntnissen ber den Wandel der Zeiten keine Fragen offen.


  3. Fritz Fahrner Fritz Fahrner says:

    Dieses Buch h tte besser den Titel Erinnerungen einer reifen Frau an ihre Jungm dchenzeit verdient Das Thema pubertirendes M dchen ist reichlich abgedroschen und schon von vielen anderen Schriftsteller innen weitaus talntvoller dargestellt worden.


  4. Jutta Weber Jutta Weber says:

    Immer noch wichtig Noch immer werden M dchen, Frauen auch in westlichen Gesellschaften auf vielerlei Arten unterdr ckt Aber Annie Ernaux reflektiert ebenfalls die soziale Herkunft und die daraus folgenden Probleme, bisher habe ich dies im deutschsprachrigen Raum wenig bis gar nicht artikuliert finden k nnen.


  5. Marlis Horst Marlis Horst says:

    Tolles Buch


  6. Bernd Alexander Schmidt Bernd Alexander Schmidt says:

    Gro e Autobiografie einer gro en Frau Interessant finde ich, wie sie die aktuellen medialen Diskussionsthemen vorweg nimmt, wohl eher zuf llig beschreibt sie ihre eigene sexuelle Ausbeutung in sehr jungen Jahren durch einen Vorgesetzten, unmittelbar bevor die metoo Sache losging.Schon zuvor beschrieb Sie in die Jahre , wie im Mai 1968 Stra enschlachten in Frankreich stattfanden, weil die Leute besorgt waren, dass es bald kein bezahlbares Benzin mehr geben w rde, mit den Gelbwesten ist auch dieses Thema nun wieder brandaktuell.Die beiden Vorwegnahmen aktueller Medien Ereignisse waren zuf llig, zeigen aber, dass diese Frau hochpolitisch ist, sie rief gerade in der Liberation beim Thema Gelbwesten Benzinpreise dazu auf, sich im Kampf f r mehr Gleichheit zusammenzuschlie en.Die Erinnerungen eines M dchens sind die Erinnerungen der Autorin selbst Und auch wieder nicht Denn ist dieses M dchen, dieses v llig unerfahrene junge Ding, das voller Tr ume das allererste Mal von zuhause raus kommt in eine Ferienkolonie, ist sie der gleiche Mensch, der die heutige welterfahrene Autorin ist Verdeutlicht wird diese Diskrepanz durch den Wechsel von der ersten in die dritte Person, sprachlich ein gro artiges Buch, inhaltlich wichtig Und hochinteressant auch, wie ganz anders diese Zeit war, die doch eigentlich gar nicht so weit zur ck liegt, ein Buch nicht zuletzt auch ber diese speziell weibliche Scham, auf jeden Fall ein lesenswertes Buch und auf jeden Fall 5 Sterne f r die Erinnerungen eines M dchens